...

Orthopädisch-Manuelle Therapie OMT

In der Orthopädisch Manuellen Therapie steht das Untersuchen und Behandeln auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse im Vordergrund. Hierbei werden Muskeln , Gelenke und Nerven sowie das umgebende Bindegewebe in ihrer Funktion bzw. Fehlfunktion zu einander genau betrachtet und aus den Ergebnissen wichtige Hinweise auf die eigentliche Ursache für den Schmerz oder die Fehlfunktionen gewonnen. Das macht diese spezielle Form der Therapie zu einem wichtigen "Handwerkzeug" zur Erkennung individueller Probleme. Orthopädisch-Manuelle Therapie (OMT) ist eine fast fünfjährige fundierte berufsbegleitende Weiterbildung und hebt sich deutlich von herkömmlicher Manueller Therapie ab.

Die Inhalte der Ausbildung sind:

- Orthopädie
- Anatomie/Physiologie
- Schmerzwissenschaften
- Differenzialdiagnostik
- Diagnostik mittels bildgebender Verfahren (Röntgen, MRT)
- strukturelle und viszerale Osteopathie
- wissenschaftliches Arbeiten- Abschlussarbeit

Ein strukturiertes Untersuchungsverfahren ist unabdingbar für eine qualitative Behandlung und stand im Mittelpunkt der Ausbildung.