Sprechzeiten: Mo.-Fr. 7:30-19:00 UhrÖffnungszeiten: Mo.-Fr. 7:30-21:00 UhrTel. 0431 / 530 284 56
Frau bei der Physiotherapie

!!!Aktueller Hinweis zu Corona!!!

Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben weiter hin für Sie geöffnet und Sie können Ihre Termine wahrnehmen. Um Laufkundschaft zu vermeiden, vereinbaren Sie Termine bitte nur telefonisch unter der Rufnummer 0431 / 530 284 56. Wir bitten Sie zu Terminen nur zu erscheinen, wenn Sie sich gesund fühlen.

Mehr Infos

Manuelle Therapie / OMT

Allgemeine Manuelle Therapie

Die allgemeine Manuelle Therapie ist eine Zusatzausbildung für Physiotherapeuten, um das genaue Untersuchen und Behandeln von Muskeln, Nervenbahnen, Gelenken und Bindegewebe (Faszien) im gesamten Körper zu erlernen. Ein Manualtherapeut muss eine 2-jährige Ausbildung mit insgesamt 250 Unterrichtseinheiten und eine Abschlussprüfung erfolgreich absolvieren.

 

Orthopädisch Manuelle Therapie (OMT)

In der Orthopädisch Manuelle Therapie steht das Untersuchen und Behandeln auf der Grundlage neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse im Vordergrund.
Hierbei werden Muskeln, Gelenke und Nerven sowie das umgebende Bindegewebe in ihrer Funktion bzw. Fehlfunktion zu einander genau betrachtet und aus den Ergebnissen wichtige Hinweise auf die eigentliche Ursache für den Schmerz oder die Fehlfunktionen gewonnen. Das macht diese spezielle Form der Therapie zu einem wichtigen "Handwerkzeug" zur Erkennung individueller Probleme.

Unter der Berücksichtigung biopsychosozialer Perspektiven (privates/ berufliches Umfeld, Teilhabe im Alltag usw.) und des so genannten „Clinical Reasoning“ erfolgt die Auswahl eines individuell richtigen Therapieplans für den Patienten.
Fachlich versierte Beratung und Begleitung des Patienten bei seinem Krankheitsverlauf sind ein wichtiger Bestandteil der Therapie.

Orthopädische Manuelle Therapie als Weiterbildung

Die Orthopädische Manuelle Therapie ist eine international anerkannte und standarisierte Weiterbildung, die großen Stellenwert auf eine interdisziplinäre Therapie mit engen Kontakt zu den Ärzten wert legt.
Sie setzt Spezielles Wissen in der Untersuchung, Behandlung sowie Differenzierung neurologischer und orthopädischer Krankheitsbilder voraus.
Aus diesem Grund ist für die Erlernung der Orthopädisch-Manuelle Therapie (OMT) eine fast fünfjährige fundierte berufsbegleitende Weiterbildung nötig, welche sich deutlich von herkömmlicher Manueller Therapie abhebt.

Die Inhalte der Ausbildung sind:

  • Orthopädie 
  • Anatomie/Physiologie 
  • Schmerzwissenschaften 
  • Differenzialdiagnostik 
  • Diagnostik mittels bildgebender Verfahren (Röntgen, MRT) 
  • strukturelle und viszerale Osteopathie 
  • wissenschaftliches Arbeiten mit Abschlussarbeit 

In Deutschland gibt es geschätzt etwa 800 Orthopädisch Manuelle Therapeuten, die diese umfangreiche und kostspielige Ausbildung erfolgreich absolviert haben.
Wir sind sehr erfreut darüber, uns als Orthopädische Manuelle Therapie Praxis auszeichnen zu können, da in dieser Praxis gleich drei Therapeuten der Orthopädisch Manuellen Therapie für Sie arbeiten!